Montag, 13. Oktober 2014

Bücher

Mein Geschmack bei Büchern ist größtenteils die Richtung Fantasy. Dabei decke ich von der Herr der Ringe von Tolkien über Percy Jackson bis zu House of Night alles ab. 

Ich lese sowohl in Papierform als auch auf meinem kleinen E-Book-Reader. Die Bücher die ich besonders gerne mag habe ich auch öfter mal in beiden Versionen.

Aktuell lese ich gerade the Broken Eye, das ist der 3. Band der Lightbringer-Reihe von Brent Weeks. Sobald ich das fertig habe ist der letzte Band der House of Night Reihe auf meiner Liste und der aktuelle Band der Nachfolgereihe zu Percy Jackson, Heroes of Olympus: Blood of Olympus. Bei dem letzteren gibts es grade beim Hardcover aber leider Lieferprobleme. Und die Taschenbuchversion will ich nicht wo ich alle anderen Bände in Hardcover habe   :(.

Sehnsüchtig erwartet werden von mir derzeit:
  • Doors of Stone (nächster Band der Kingkiller Reihe) von Patrick Rothfuss
  • Der nächste Band der Starblade Chronicles von Joseph Delaney
  • Der nächste Band von den Stormlight Archives von Brandon Sanderson
  • Der nächste Band vom Lied von Eis und Feuer, Winds of Winter von George R. R. Martin
  • Sobald ich den Band von Heroes of Olympus gelesen habe auch der nächste Band dieser Reihe
  • Allgemein alles von Brandon Sanderson

Und das sind nur die am meisten Erwarteten. Irgendwie lese ich wohl zu viele Reihen.

Bei der Lightbringer Reihe geht es wie bei vielen Fantasy-Romanen um eine Welt die eher mittelalterliche Züge aufweist. Die Länder um die es geht sind in Satrapien aufgeteilt die alle von einem zentralen Punkt regiert und kontrolliert werden, der Chromeria. Im Zentrum dieser steht das Prisma. Die Magie dieser Welt basiert auf Farben und hat ihren Preis. Wie meistens wird ein Junge ohne Kenntnis seiner besonderen Fähigkeiten von eher armen Verhältnissen in die größeren Züge dieser Welt hineingezogen.

Das hört sich zunächst mal 0815 an, ist aber nicht schlecht geschrieben. Zudem ist das Magiesystem interessant und man hat Spaß beim miträtseln und mitdenken. Die Charaktere sind mehrdimensional und meistens gut nachvollziehbar. Ich bin bisher immer noch gut unterhalten und lese gerne weiter.

In Zukunft werde ich versuchen noch weitere Buchrezensionen zu schreiben, ob zu aktuell gelesenem oder schon länger her mach ich wohl nach Lust und Laune.

Mag hier sonst noch jemand diese Richtung der Fantasy? Oder ließt vielleicht sogar jemand die Lightbringer Reihe?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen