Dienstag, 9. Dezember 2014

Eine kleine Weihnachtsmaniküre mit Jiggle hi jiggle lo und Queen of the Night

Heute gibt es von mir mal einen ManiMonday. Mir war zu Nikolaus einfach total nach einer Weihnachtsmaniküre oder zumindest was weihnachtliches mit Glitzer und so.

Und das hatte natürlich nichts damit zu tun, dass ich mir die winter collection von Essie als Minis gekauft habe und sie ausprobieren musste.

Zuerst hier mal zwei Bilder von Essie Jump in my jumpsuit, nur die zwei Finger, weil ich da schon mit der Deko bei den anderen angefangen hatte. Ich dachte aber vielleicht wollt ihr noch mal sehen wie der Lack ohne Topper aussieht,

Jump in my jumpsuit ist ein intensiv roter Lack, fast schon ein Kirschrot. Er ist cremig und lässt sich mit dem flachen Essie Pinsel sehr gut auftragen. Ich musste fast gar nichts nachbessern. Er ist mit zwei Schichten deckend und glatt. Insgesamt eignet er sich so hervorragend für Weihnachsdesigns.


Ich habe in den noch feuchten Lack am Ringfinger dann ein kleines Glitzersteinchen gesetzt, die gabs glaube ich letztes Jahr bei Tschibo in einem Designset.

Auf die anderen Finger gabs dann jeweils eine Schicht von Be a Star! aus der aktuellen LE von Rival de Loop Young Queen of the Night. Der ist größtenteils durchsichtig mit kleinen roten Glitzerpartikeln und größeren roten Sternchen. Ich kann nicht genau sagen ob der irgendwann deckend würde, aber ich glaube es kaum. Daher macht er sich als Topper ganz gut, vor allem die Sternchen sind toll. Leider finde ich, dass es nicht so einfach war genug, oder überhaupt, Sternchen aus dem Glas auf die Nägel zu kriegen. Ich musste teilweise sogar etwas fischen. Ich hoffe das wird beim zweiten Auftrag besser.




Ich fand nach dieser Hand, dass die zwar hübsch aussieht, aber die Sternchen nicht genug zur Geltung kommen. Außerdem war ich nicht sicher wieviel der Be a Star denn nun deckt. Daher habe ich auf den Ringfinger der rechten Hand tuck in my tux, der sich ebenfalls bei den winter collection minis von Essie befindet, in zwei Schichten leicht sheer aufgetragen. 
Darauf gabs dann noch eine Schicht von Be a Star.



So sieht die Essie Wintercollection mit den minis mal ohne meine Finger drüber aus ;).



Die Base von Be a Star hat vielleicht ein kleines bisschen Rot drin ist aber grundsätzlich durchsichtig. Ich glaube auch nicht dass der irgendwann deckend wird deshalb. Ich finde allerdings schon, dass das ganze Weihnachtlich aussieht. Be a Star wird wohl auch für noch ein paar Weihnachtsdesigns herhalten dürfen.

Ich habe über alles noch eine Schicht Essie Good to Go gespinselt dann war auch schon alles Trocken. Der Jump in my jumpsuit war sowieso auch sehr schnell trocken, ich konnte meine Hände erstaunlich schnell wieder nutzen.
Die Haltbarkeit ist auch gut. Am 3. Tag hatte ich etwas leichte Tipwear und ich habe mir ein Sternchen dass ich leider viel zu nah an den Rand gemacht hatte abgerissen. Aber ansonsten hält noch alles. Bald muss das ganze leider weichen, aber es hält ja mit 4 Tagen ohne größere Probleme bisher wirklich gut.

Habt ihr auch was von den LEs von Essie oder Rival de Loop mitgenommen? Wie findet ihr mein schnelles Design und meinen ersten Einsatz eines Glitzersteinchens? 


Und es wäre super, wenn ihr mir morgen die Daumen drücken könntet, ich kanns gut gebrauchen!

P.S.: Daumen drücken hat geholfen, jetzt muss nur noch nächsten Dienstag gut laufen. Und das Ablackieren der Sternchen ist etwas schwieriger. Sie klammern ich wirklich ordentlich an die Nägel. Aber mit etwas Einwirkzeit des Nagellackentferners gehts. Die kleineren Glitzerpartikel machen keinen Ärger und verschwinden ohne Probleme.

Kommentare:

  1. Wenn ich nicht so verflucht faul wäre, würde ich mir meine Nägel auch so toll lackieren *.* sieht das toll aus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, aber das war noch ganz einfach. Essie lacke sehen meistens gut aus und die Glitzersternchen passen einfach soo gut. Eine Schicht drüber und schon bäm Weihnachten :D.

      Löschen