Montag, 20. April 2015

7 Shades of Green - Nagellacke

Die liebe Steffi von SmokeandDiamonds hat eine neue Blogparade erstellt. Dieses Mal geht es um 7 verschiedene Grüntöne, auch um zu zeigen, dass auch der neueste Lidschatten/Nagellack/sonstwas eine Daseinsbereichtigung im Schminkkoffer hat. Ist ja nicht dieselbe Farbe ;). Bei der letzten Runde mir Orange musste ich leider aussetzen, aber irgendwie hab ich in keiner Kategorie soviele wirkliche Orangetöne zusammengekriegt. Könnte daran liegen, dass ich glaube, dass Orange mir so gar nicht steht....möglich :).
Bei Grün habe ich aber etwas mehr. Wahrscheinlich wird es sogar zwei Beiträge geben, Lidschatten sollte ich auch genug haben. Aber ich fange heute mal mit den Nagellacken an. Grün ist eine wirklich tolle Nagellackfarbe. Nicht nur solo sieht es toll aus, auch für Designs ist Grün klasse.
Dann mal zu den Nagellacken.

Von links nach rechts: Rival de Loop Get Lacky! Sorbet - Manhattan- Cape Verde, Kiko 535, Flormar Neon N007
 Die ersten 4 Lacke sind schon ziemlich unterschiedlich, von pastell bis dunkelgrün, von Metallic bis Neon alles dabei. Den Get Lacky! Sorbet von Rival de Loop habe ich erst vor Kurzem hier gezeigt. Dann habe ich endlich den Cape Verde von der Dschungel LE von Manhatten im Müller ergattert. Der deckt in zwei Schichten und hat ein tolles, sattes Mittelgrün. Der Kikolack ist auch noch nicht so lange bei mir, er deckt fast schon in einer Schicht, aber ich hab zwei aufgetragen. Die Farbe ist ein tolles dunkelgrün, das schon in Richtung Tannengrün tendiert. Der Neonlack von Flormar deckt im Gegensatz zu seinem Lila Pendant nicht vollständig, daher ist darunter noch eine Schicht Blanc von Essie. Dann strahlt der Flormarlack aber auch wirklich los. Auch wenn ich bei Blanc nicht so gut aufgepasst hab und der Lack etwas ungleichmäßig getrocknet ist. Aber ich denke nicht, dass ihr den Neonlack zum letzten Mal gesehen habt. Vielleicht schaffe ich dann eine glatte Oberfläche. 



Essie- Ruffles & Feathers, OPI- Green-wich Village, Misslyn Smoothie Lack- Kiwi Bomb

Die letzten drei sind auch sehr hübsch. Der Essie ist etwas cremiger und hat einen deutlich erkennbaren Blaustich. Der OPI ist ein helles gelbgrün und auch ziemlich cremig, da habe ich aber 3 Schichten gebraucht. Und an der Hand finde ich die Kiwi Bomb am schönsten. Leider sind die Bilder zu dunkel geworden, trotz der Sonne in der ich sie aufgenommen habe (da wollte die Kamera wohl nicht). Die Kiwi Bomb hat eine ganz leichte Textur, die auch ganz einfach durch Überlack wieder geglättet werden kann. Es handelt sich um einen dunklen leicht blaustichigen, grünen Lack mit schwarzen Partikeln und Holoeffekt. Den werde ich euch auch bald noch Solo zeigen, der ist einfach zu schön. Sobald die Sonne mal ordentlich scheint, muss der auf die ganze Hand. Und dann in 3 Schichten, damit er deckend wird. 





Das war meine kurze Vorstellung von meinen 7 Shades of Grün Nagellacken. Wenn ihr Swatches oder Reviews zu einem bestimmten wollt (oder bessere Bilder) einfach in den Kommentaren schreiben. 

Ich hoffe für die Lidschatten will meine Kamera mal normale Bilder machen. Vielleicht füge ich nach und nach auch noch Bilder dazu. Das wars aber heute für mich. Habt ihr auch soviel Grün in der Schminkschublade?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen