Montag, 27. Juni 2016

Maybelline - the falsies Push up Drama Mascara waterproof*

Hallo meine Lieben, 
Es gibt mal wieder etwas Futter für den Blog von mir.

Ich habe von Maybelline Jade freundlicherweise kostenlos die the falsies Push up Drama Mascara in waterproof zum Testen zugeschickt bekommen. (Hatte einfach Glück auf der Seite von Maybelline, da kann man sich regelmäßig bewerben)

Ich habe sie jetzt schon ein paarmal benutzt und denke ich kann meine Meinung dazu jetzt auch mal zum Besten geben.




Ich habe wegen der durchwachsenen Kritiken (wie zum Beispiel bei sugarpeaches loves) die nicht wasserfeste Version noch nicht ausprobiert. Aber ich glaube auch die hat diese mittellangen Gummibürstchen wie die waterproof Version.

Beim Auftrag bin ich was solche Gummibürstchen betrifft irgendwie doch ziemlich unbegabt und piekse mich damit dauernd am Auge. Das ist der Grund warum ich und die Glamour Doll Mascara von Catrice nie so richtig warm miteinander geworden sind. Auch hier habe ich wieder die vertrauten Piekser gespürt, allerdings sind die Borsten offenbar etwas weicher als die der Glamour Doll, denn es waren nur vereinzelte Piekser und nicht so schlimme.

Die Verträglichkeit an den Augen finde ich auch gut. Ich bin recht sensibel, aber noch keine Allergikerin und habe mit der Mascara keinerlei Probleme.

Die Farbe ist tiefschwarz und es gibt auch nur die eine Farbe, das stört mich aber weniger, ich bin immer ganz froh wenn man meine hellen Wimpern dann auch mal sieht.

Jetzt aber zur Wirkung selbst. Das Ausgangsmaterial, also meine Wimpern sind nicht allzu kurz, aber dafür flach wie ein Brett. Daher brauche ich eine Mascara die sie etwas in Form hält, am besten noch Farbe abgibt und ein wenig Volumen fände ich auch ganz gut. Wenn ich jetzt noch Definition hab, habe ich meine eierlegende Wollmilchsau gefunden.

Ganz ungeschminkt sieht das dann so aus:





Da geht noch was.

So jetzt den direkten Vergleich links seht ihr meine nackigen Wimpern und rechts mit oben und unten einer Schicht der Mascara.



Man sieht schon ein leichtes Heben der Wimpern und natürlich die Farbe, auch wenn ich zugeben muss rechts ist noch ein Lidstrich im Spiel, der das anze nochmal etwas dichter wirken lässt. 

Mit einer Schicht sehen die Wimpern finde ich schon ganz ordentlich aus, mit einer angeföhnten Wimpernzange kann man sie bestimmt noch etwas anheben. 

Allerdings muss ich dazu sagen, zwei Schichten kann ich nicht empfehlen. Denn dann gibt es das Phänomen dass allgemein als Fliegenbeine oder auch einfach verklebte Wimpern bezeichnet wird. Das war auch ein Grund, warum ich mir die normale Version nicht kaufen wollte. Ja die wasserfeste macht das ebenfalls.



Die Wimpern werden dadurch bei mir auch wieder zu schwer und sehen eher wie eine seltsame Masse aus. 

Das Abnehmen funktioniert mit etwas wasserfestem Augenmakeup Entferner dann aber wieder problemlos. 

Mein Fazit ist demnach: Die Mascara ist ganz okay, sie färbt gut und sie hält übrigens auch den ganzen Tag ohne zu bröckeln (ich habe alles gegeben, Schweiß, Tränen, Blut...also gut vielleicht kein Blut). Mit einer Schicht macht sie sich ganz gut als halbwegs natürliche Mascara bei mir, nur mit zwei Schichten werde ich sie nicht noch einmal ausprobieren. 

Wer allerdings solche Fliegenbeine gerne mag und etwas standfestere Wimpern besitzt als ich für den ist sie durchaus zu empfehlen.

*PR-Sample

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen